Beste Tee, Schokolade & Kaffee Sorten - Hornung Feinkost

Monokräuter

Wissenswertes über Monokräutertees

Aufgrund ihrer wohltuenden Wirkung für Nerven und werden Kräutertees bereits seit der Antike geschätzt und empfohlen.

Man kann aus nahezu jeder essbaren Pflanze bekömmliche Kräutertees herstellen und je nach deren Eigenschaften, hat auch jeder dieser Tees eine andere natürliche Wirkung: Einige beruhigen, andere entspannen und wieder andere schmecken einfach nur köstlich und löschen den Durst. Jede Pflanze, die zu Kräutertee verarbeitet wird, hat verschiedene Inhaltsstoffe: Ätherische Öle, die den Geschmack und Geruch der jeweiligen Pflanze bestimmen, Vitamine, Mineralstoffe sowie Spurenelemente zählen dazu. Kräutertees enthalten kein Koffein, mit Ausnahme von Matetee sowie kolanuss- und guaranáhaltigen Mischungen.

Auch die Monokräuter erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Als Monokräuter werden Kräuter bezeichnet, die sortenrein sind, z.B. Kamille, Nanaminze, Melisse, ...

Zubereitung und Aufbewahrung

1 gehäuften Teelöffel Kräutermischung reicht für die Zubereitung einer Tasse Tee. Gießen Sie den Kräutertee mit kochendem Wasser auf. Lassen Sie den Tee 8 bis 10 Minuten ziehen, damit die Kräuter, Blüten und Früchte ihr volles Aroma entfalten können.

Entdecken Sie in unserem Online-Shop die besten Tee-Sorten aus aller Welt.

Dieser Onlineshop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.