Beste Tee, Schokolade & Kaffee Sorten - Hornung Feinkost

Zartbitter Schokolade

"Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Brokkoli." - Richard Paul Evans

Wissenswerte über Zartbitter-Schokolade

Zartbitterschokolade hat viele Namen: Dunkle Schokolde, Edelbitter, Herrenschokolade oder auch schwarze Schokolade. Sie besteht wie Vollmilchschokolade aus Kakaomasse, Zucker, Milch, teilweise Vanille und häufig Lecithin. Der Anteil an Kakao ist jedoch viel höher, teilweise bis zu 100%. Laut Josef Zotter liegt der ideale Kakaoanteil bei 70%. Darüber schmeckt sie eher unangenehm und bitter, weil die unterschiedlichen Aromen nicht mehr so gut zur Geltung kommen, da in der Schokolade kaum noch Zucker enthalten ist. Zucker speichert die Aromen und nimmt „scharfe Kanten“ weg.

Für die dunkle Farbe der Schokolade sorgt der hohe Kakaoanteil. Je höher der Kakaoanteil desto geringer fällt der Zucker- sowie Milchanteil aus. Üblicherweise liegt der Anteil von Kakao in der dunklen Schokolade zwischen 51 und 100 Prozent. In unserem Hornung-Onlineshop bieten wir Ihnen zahlreiche Varianten an. So können Sie die ganze Vielfalt dieser wunderbaren Köstlichkeit entdecken und sich Ihren Favoriten auch gleich direkt nach Hause bestellen.

Die besten Sorten Kakao aus aller Welt

  • Criollo (ausgesprochen Krijojo): Der Wildkakao ist die Königin unter den Kakaobohnen und besitzt ein lieblich, feines Aroma. Die rot-braune, bauchige Criollo-Bohne ist eine Ursprungspflanze, die seltenste Sorte (knapp 1% der Weltproduktion) und damit auch die teuerste Kakao-Bohne. Dies liegt auch daran, dass sie erst nach sechs Jahren erstmalig Früchte trägt! Untersorten nennt man Porcelano, Guasare, Pentagona, Criollo Andino oder Lacandón.
  • Forastero: Dieser Wildkakao stammt ursprünglich aus dem Amazonasgebiet und wird heute hauptsächlich in Westafrika und Brasilien angepflanzt. Mehr als 80% der Welternte stammen von diesem Typ. Forastero ist resistent, im Geschmack sehr intensiv und wird hauptsächlich als Konsumkakao gehandelt. Nacional ist eine Forastero-Bohne, die nur in Ecuador wächst. Aufgrund ihrer außergewöhnlich guten geschmacklichen Eigenschaften hat sie eine eigene Bezeichnung erhalten.
  • Trinitario: 1727 zerstörte ein Hurrikan nahezu alle Kakaoplantagen auf Trinidad (karibische Insel). Bei der Aufforstung wurde eine Hybridsorte, eine Kreuzung gezüchtet. Sie hat die Robustheit der Forastero-Bohne und das zarte Aroma der Sorte Criollo geerbt. Diese ertragreiche Sorte liefert ca. 15% der Welternte. Darunter fallen auch etwa 300 verschiedene Untersorten, die im Laufe der Zeit durch Züchtungen und Kreuzungen entstanden sind.

Finden Sie in unserem Online-Shop die besten Schokoladen aus aller Welt.

Dieser Onlineshop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.